Home
Fangberichte 2011
Fangberichte 2010
Fangberichte 2009
Fangberichte 2008
Fangberichte 2007
Namaycush
Gewässer Schweiz
Arnensee
Engstlensee
Oeschinensee
Gelmersee
Melch-/Tannensee
Wägitalersee
Eisee
Murgseen
Stockenseen
Iffigsee
Seefeldsee
Gewässer Ausland
Fotos Salmoniden
Fotos Raubfische
Fotos Cypriniden
Gästebuch
Links


Winter


Frühling



Sommer


Herbst


Der erste Schnee

Die ersten Eisfreien Stellen

Namaycush

Kanada oder Berneroberland

Der Arnensee liegt im Berneroberland auf einer Höhe von 1540 Meter über Meer in der Nähe von Gstaad. Eine gebührenpflichtige Privatstrasse führt direkt bis zum See hinauf. Der Seegrund besteht grösstenteils aus Schlamm, Baumstümpfen und einigen steinig/felsigen Stellen. Der Wasserstand des Arnensees schwankt je nach Jahreszeit sehr stark. Im Frühling ist der See oftmals ziemlich trübe und klart aber mit fortschreitender Jahreszeit immer mehr auf.

Im Arnensee gibt es Namaycush, Regenbogenforellen, Seesaiblinge, Barsche, Alet, Rotaugen sowie diverse Kleinfische.



 
Top